Schulsozialarbeit

Der Schulbesuch ist für Schüler_innen grundlegender Bestandteil ihres täglichen Lebens. Schule bietet dementsprechend nicht nur schulisches Lernen, sondern darüber hinaus auch permanente Schulung im Bereich des sozialen Lernens.

Als Ort der Begegnung ermöglicht sie vielfältige Erfahrungen: das Finden von Freunden, das Pflegen von Freundschaften, das Lösen von Konflikten, das Abbauen von Ängsten, die Anerkennung von Regeln, das Zusammenleben mit anderen Kulturen und vieles mehr gehört selbstverständlich zum Schulalltag.

Das Team der Schulsozialarbeit bilden Frau Messow und Frau Gerdes. Sie stehen Ihnen und Ihren Kindern gerne bei Fragen und Problemen zur Verfügung. Sie können sie jederzeit telefonisch oder per E-Mail kontaktieren und mit ihnen ein Gesprächstermin vereinbaren (s. E-Mail-Adressen weiter unten).

Ihr Beratungsangebot ist immer freiwillig, vertraulich und kostenfrei.

Die Schulsozialarbeit bietet an der Gertrud-Koch-Gesamtschule folgende Schwerpunkte:

Frau Messow ist bis auf Weiteres in Mutterschutz und Elternzeit. Alle Anliegen für die Schulsozialarbeit richten sich bitte an Frau Gerdes.
Frau Gerdes bietet...
- Einzelfallhilfe und Beratung in individuellen Problemsituationen (bei schulischen und familiären Konflikten, Erziehungsfragen, Schulangst und Motivationsproblemen)
- Offene Gesprächs-, Freizeit- und Ganztagsangebote für alle Schüler
- Außerschulische Vernetzung mit Beratungseinrichtungen, Therapeuten, Jugendzentren
- Betreuung der Lernbüros in den Jahrgängen 5,6 und 8
- Ausbildung der Jugendleiter im Jahrgang 8
- Doppelbesetzungen in ausgewählten Klassen
- Wöchentlich stattfindende AG
- Kontakt: j.gerdes@gkge.de