Allgemein Natur Schulleben

Vogelparadies Schulgarten: Hecke gepflanzt und Nistkästen montiert

Höhlenbrüter brauchen Nistgelegenheiten und im Winter brauchen die Standvögel auch Futter. Für beides ist jetzt gesorgt. In einer wieder einmal sehr gelungenen Garten-Aktion wurde eine Hecke gepflanzt und Nistkästen aufgehängt.


Die Hecke aus heimischem Sauerdorn (auch echte Berberitze genannt) und Weißdorn wird mit ihren Früchten wichtige Nahrung für Vögeln liefern. Auch die Schüler_innen der Garten-AG können die Beeren der Berberitze für Konfitüre oder als Trockenfrüchte nutzen. Ein praktischer Nebeneffekt ist hoffentlich das natürliche Hindernis aus dornigen Sträuchern direkt hinter dem Zaun.

Für die Hecke musste ein Teil der Gehwegsteine rechts und links neben dem Tor entfernt werden und das Kiesfundament darunter gelockert werden. Dank des Stemmhammers von Herrn van Geestel und tatkräftigen Eltern und Schülern, kein Problem. Ich habe das Gefühl, mit diesen Eltern kann man alles meistern!

Die Nistkästen für Kohlmeisen, Blaumeisen sowie Unterschlupfkästen für Fledermäuse hatten die Schüler_innen der Garten-AG im vergangenen Winter gebaut. Nun hat ein Teil von ihnen ihren Platz im Schulgarten gefunden.
Für nächsten Sommer ist dann eine Nachtaktion mit Fledermaus-Detektor geplant – mal sehen, welche Arten bei uns im Schulgarten vorkommen.

Nebenbei hatte ein fleißiger Laubbläser dank des Gerätes von Herrn Dacosta seine Freude und wollte am liebsten gar nicht mehr aufhören. Wir ahnen schon, was bei diesem Jungen dieses Jahr auf dem Weihnachtswunschzettel stehen wird….

Während ein Teil der Eltern die Nistkästen aufhängte, hat Frau Vogelfänger den Schuppen aufgeräumt. Das ist ganz klasse geworden und man kann sich dort jetzt endlich wieder bewegen. Vielen Dank!!!

All das war wieder einmal nur dank unserer so tollen Eltern möglich. Vielen vielen Dank! Insbesondere Familie Dacosta sei für das Besorgen und den Transport der Pflanzen gedankt!!!

I. Bischoff