Allgemein Schulleben

Unsere Fahrt nach Trier

WP Französisch der Klassen 7

Am 8. Dezember 2017 haben wir uns am Troisdorfer Bahnhof an Gleis 6 getroffen. Die Bahn nach Koblenz kam um 7:26 Uhr. Wir sind eine Stunde nach Koblenz gefahren. Dort angekommen, haben wir uns erst einmal ein kleines Frühstück beim Bäcker gekauft.

Nach dem kleinen Zwischenstopp ging es weiter mit der Bahn nach Trier. Nach weiteren zwei Stunden Fahrt waren wir endlich da. Als wir ausstiegen, schneite es.

Auf dem Weg zum Weihnachtsmarkt schneite es leider nicht mehr. Wir gingen dabei durch die berühmte Porta Nigra.

Als wir auf dem Weihnachtsmarkt angekommen sind, waren die Kinder aus Frankreich noch nicht da, da sie mit dem Bus fahren mussten. Die Busse durften aber wegen des Glatteis zuerst nicht fahren. Wir sind dann schon mal über den Weihnachtsmarkt gegangen und haben uns den Dom von Trier angeschaut.

Nach einer Stunde waren die Kinder aus Bourmont dann endlich da. Wir haben uns begrüßt, vorgestellt und uns in kleinen Gruppen zusammengetan, um dann gemeinsam auf den Weihnachtsmarkt zu gehen.

Dabei haben wir ein paar Kleinigkeiten, wie zum Beispiel Reibekuchen, gegessen. Oft haben wir uns nicht verstanden, aber mit einer Mischung aus Deutsch, Englisch und Französisch ging es dann gut.

Nach viel zu kurzer Zeit mit den Kindern aus Frankreich ging es für uns leider schon bald wieder nach Hause.

Es war ein toller Ausflug. Wir haben uns mit den Kindern aus Bourmont auf Anhieb gut verstanden und irgendwie konnten wir uns auch miteinander verständigen.

Hoffentlich sehen wir uns bald wieder!

Geschrieben im Namen des WP Französisch Kurs von

A. Landers und A. Stedler