Take it “easy”

   

Take it Easy ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Friedenskirchengemeinde Troisdorf, der Gertrud-Koch-Gesamtschule und dem Jugendamt Troisdorf.

Wir bieten in den Schulpausen verschiedene Pausenbetreuungen an, die von engagierten Schülern und Schülerinnen freiwillig durchgeführt werden. Diese Schüler*innen werden von offenen und lebenserfahrenen Menschen aus unterschiedlichen Arbeitsbereichen angeleitet und begleitet.

Unsere Pausenstationen sind:

Wir unterstützen und begleiten verschiedene Projekttage der Gewaltprävention, die von dem Kooperationspartner „Skills4Life“ angeboten und durchgeführt werden.

In der AG, die wir anbieten, haben die Schüler*innen die Möglichkeit der Mitgestaltung. In dem Rahmenprogramm bleibt genug Platz, um die Ideen und Wünsche der teilnehmenden Schüler*innen mit einfließen zu lassen.

 Bei uns im Projekt findet jeder Schüler und jede Schülerin jederzeit ein offenes Ohr. 

In Zusammenarbeit mit der Schulsozialarbeiterin bieten wir ein EST-Kurs Streitschlichtung an, wo sich interessierte Schüler*innen anmelden können. In der Streitschlichtung erlernen die Schüler*innen die Fähigkeit zusammen mit den Streitenden eine Lösung zu finden, um den Streit beizulegen. Die Streitschlichter*innen werden nach bestandener Ausbildung von der Schulsozialarbeit und Kerstin Hesemann betreut und begleitet. Im Anschluss an die Ausbildung zur Streitschlichtung bekommen die Schülerinnen eine Ausbildung zum Jugendleiter, womit sie dann eine Jugendleiterkarte (JuLeiKa) beantragen können. Mit dieser Karte haben sie die Möglichkeit in jedem Verein als Jugendleiter anzufangen und Feriencamps zu begleiten.

Unser Büro ist vor dem Büro der Schulsozialarbeit. Es ist montags bis donnerstags von 9 Uhr bis 14:30 Uhr besetzt.

Projektleitung: Kerstin Hesemann 01522-9649586 (Stellvertretung: Jutta Höhmann 0170-4234092)