Allgemein Klassenfahrt

Klassenfahrt der 5.5 nach Morsbach

Während wir einigen Jecken zuwinkten, die in Richtung Köln unterwegs waren, warteten wir auf unseren Zug nach Wissen an der Sieg. Am Bahnhof Wissen wurden wir von einem Bus abgeholt, der uns zur Jugendherberge Morsbach fuhr. Dort erwartete uns das Programm “Steinzeittage”. Die Steinzeitrallye rund um die Jugendherberge kam den realen Bedingungen der Steinzeit recht nahe: Es war kalt und ungemütlich. Nachdem wir uns beim Abendessen aufgewärmt hatten, führte uns unser Programmleiter Lukas zu einer Nachtwanderung mit Mutprobe in den Wald. Die Mutprobe bestand darin, im Dunkeln ein Stück Weg alleine zu gehen. Die Mutprobe haben alle bestanden.

Am zweiten Tag wurde ein großes Plakat bemalt, das an die Höhlenmalereien der Steinzeit erinnerte. Anschließend bastelten wir Schmuck aus selbsttrocknendem Ton und Federn. Am Nachmittag wurde auf der Wiese vor der Jugendherberge ein Lagerfeuer entfacht, während die Klasse Speere, Pfeil und Bogen schnitzte. Das (in der Fantasie) erlegte Mammut verarbeiteten die Köche der Jugendherberge am Abend zu leckeren “Mammutburgern”. Am nächsten Morgen fuhren die leicht erschöpften Steinzeitjäger in die Zivilisation zurück.

H. Erkens