Nachhaltigkeit Schule der Zukunft Schulleben

Erneute Auszeichnung als „Schule der Zukunft“

(KITT) In den vergangen vier Jahren hat die Gertrud-Koch-Gesamtschule erneut an der Ausschreibung zur „Schule der Zukunft“ teilgenommen und wir freuen uns über die wiederholte Auszeichnung.
Die gesamte Schulgemeinschaft hat mit der Einführung der Mülltrennung im gesamten Schulgebäude und motivierten Ordnungsdiensten im Gebäude und auf dem Hof dazu beigetragen, die Verschmutzung der Umwelt zu verringern.
Außerdem haben alle Schüler_innen und Lehrer_innen im Jahr 2018 eine Projektwoche mit vielen Upcyclingprojekten auf die Beine gestellt.
Die Schulgarten-AG, die fünften Klassen und interessierte Schüler_innen und Eltern der anderen Jahrgänge engagieren sich weiterhin im Schulgarten, der ebenfalls Teil des Projektes „Schule der Zukunft“ ist.
Leider ist die diesjährige Auszeichnungsfeier der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen und die Schüler_innen konnten ihre Projekte dort leider nicht präsentieren und die Auszeichnung selbst in Empfang nehmen.
Stellvertretend für die engagierten Schüler_innen unserer Schule haben Frau Erkens und Frau Kittel die Auszeichnung entgegengenommen.
Wir freuen uns jetzt schon auf den nächsten Projektzeitraum, viele nachhaltige und zukunftsträchtige Ideen sowie tatkräftige Mitarbeit der Schüler_innen, der Kolleg_innen und Eltern.

Barbara Kittel