Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigten, liebe Schüler_innen,

wie in den Medien gestern veröffentlicht wurde, wird nach den Ferien die Schule wieder in kleinen Schritten und weiterhin mit Einschränkungen den Schulbetrieb wieder aufnehmen.

Dies ist trotz der hohen Anforderungen, die an uns alle noch wochenlang gestellt werden, eine gute Nachricht.

Am 23.04.20 wird an unserer Schule der Unterricht für den Jahrgang 10 wieder beginnen.

Selbstverständlich muss dieser Schritt zum Schutze der Lehrerinnen und Lehrer, der Schüler_innen und aller in Schule Beschäftigten unter Einhaltung klarer Hygienevorgaben und unter Sicherstellung des notwendigen Infektionsschutzes erfolgen.

Aus diesem Grund muss sich die Schule darauf in Abstimmung mit dem Schulträger nun sorgfältig vorbereiten.

Daher bitte ich Sie und Euch um etwas Geduld. An dieser Stelle und in einem persönlichen Anschreiben werden alle Eltern des Jahrgangs 10 bis Dienstag im Detail darüber informiert, wie der Unterricht stattfinden wird.

Die Schulen erhalten bis morgen dazu noch genauere Angaben der Dienstaufsichtsbehörde.

Ende April werden die Schulen dann darüber informiert, wie im Detail ein Unterricht nach dem 04.05.20 erfolgen soll.

Im Augenblick gehen wir davon aus, dass die Schule für die Jahrgänge 5-8 bis in den Mai hinein noch nicht geöffnet wird und diese Jahrgänge von uns weiterhin über die Muckibude mit Lernmaterial versorgt werden müssen. Bitte teilen Sie uns mit, wenn dies technisch für Sie problematisch ist. Wir werden uns dann um eine Lösung bemühen.

Bitte scheuen Sie sich nicht, uns anzusprechen, wenn Sie ein Betreuungsproblem haben. Das Angebot der Notbetreuung an unserer Schule bleibt selbstverständlich solange bestehen, bis der Schulbetrieb wieder für alle Jahrgänge aufgenommen werden darf.

Wir wünschen Ihnen und euch alles Gute und freuen uns sehr darüber, dass die ersten Schüler_innen wieder kommen dürfen.

Kirsten Heinrichs                                           Veronika Diers