Allgemein Information Schulleben

Elternabend zum Thema "Pubertät"

Am 27.11. fand der vom Arbeitskreis Eltern angeregte Informationsabend zum Thema Pubertät statt. Die Referentin Frau Hildegard Pfister, die selbst inzwischen erwachsene Kinder hat und beruflich mit schwierigen Jugendlichen arbeitet, sprach sehr gut verständlich über dieses Thema.
Sie sprach darüber, was diese Lebensphase heute so schwer macht, darüber, wie Jugendliche nach Orientierung suchen und wie Eltern ihnen dabei helfen können. In einer immer komplexer werdenden Welt, in der es kaum noch Übergangsrituale gibt und in der Computerspiele dazu verleiten, sich aus dem realen Leben zurückzuziehen, ist es notwendig, dass Eltern ihren Kindern Halt geben und sie gleichzeitig loslassen können. Auch wenn es noch so schwer ist und die Jugendlichen scheinbar alles in Frage stellen, was ihnen Erwachsene sagen, ist es wichtig, mit ihnen im Gespräch zu bleiben, ihnen zuzuhören und ihnen Grenzen zu setzen. Dabei dürfen wir Erwachsenen nicht vergessen, dass es wichtig ist, dem Jugendlichen die Verantwortung für sein Leben zu übertragen, Umwege zu akzeptieren und ihm Vertrauen zu schenken. Nur so kann der junge Mensch seinen eigenen Weg finden.
Es entwickelte sich eine lebhafte Diskussion zwischen der Referentin und den Eltern. Am Ende konnte jeder mit dem Gefühl nach Hause gehen, dass es sich bei aller Anstrengung lohnt, seinen “Kaktus zu umarmen”.

H. Erkens